Institut für Schmerztherapie München
home

Zertifikat "Spezielle Schmerzpsychotherapie"

 

Für den Erwerb des Zertifikats in „Spezieller Schmerzpsychotherapie“ müssen folgende Bedingungen erfüllt werden:

  • Approbation als psychologischer oder ärztlicher Psychotherapeut/Approbationsurkunde
  • 80 Stunden Lehrveranstaltungen
  • 10 Falldokumentationen
  • 20 Teilnahmen an interdisziplinären Schmerzkonferenzen
  • Bescheinigung über 6-monatige schmerztherapeutische Tätigkeit in einer anerkannten Einrichtung oder über 2-jährige Kooperation mit einer solchen Einrichtung
  • 25 Stunden Supervision
  • Prüfungskolloquium
  • Eingang der Prüfungs- und Zertifizierungsgebühren

Ärztliche Psychotherapeuten müssen über einen Titel als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie oder für Psychotherapeutische Medizin verfügen. Die Zusatzbezeichnung "Psychotherapie" für Ärzte kann aufgrund der kürzeren Ausbildungszeit nicht anerkannt werden.

Der Antrag auf Zertifizierung ist an die Gemeinsame Prüfungskommission „Schmerzpsychotherapie“ zu richten:


Herr Prof. Dr. Hardo Sorgatz

Im Stapel 50

44879 Bochum

 

hardo.sorgatz(at)gmx.de

 

Bitte geben Sie für Rückfragen auch Ihre E-mail Adresse an.

Deutsche Schmerzgesellschaft-Unterkonto 'Prüfungskommission Schmerzpsychotherapie' 

Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG

IBAN: DE17 5609 0000 0100 0189 13
BIC: GENODE51KRE

Die Ausstellung des Zertifikats erfolgt über die DGPSF.

 

Weiterführende Infos zur Weiterbildungsordnung finden Sie unter: http://www.dgpsf.de/weiterbildungsordnung.html


Zertifikat "Begutachtung"

Für den Erwerb des Zertifikats in "Begutachtung psychischer und schmerzbezogener Krankheitsfolgen" müssen folgende Bedingungen erfüllt werden:

  • Zertifikat als "Spezieller Schmerzpsychotherapeut"
  • 40 Stunden Lehrveranstaltungen
  • 3 Gutachten
  • Eingang der Zertifizierungsgebühren


Der Antrag auf Zertifizierung ist an das ISM zu richten:

Frau Dr. Anke Pielsticker

Institut für Schmerztherapie München
Tal 15
80331 München
E-mail: info@institut-ism.de

Die Ausstellung des Zertifikats erfolgt über die DGPSF.